UNION 1861 Schönebeck e. V.
Mehr als "nur" Sport

UNSERE Stadt
UNSER Verein

Wahlversammling auf Delegiertenbasis

 

Das Präsidium lädt alle ernannten Abteilungsdeligierten zur Wahlversammlung am 10. Oktober 2019 um 18:00 Uhr in das Vereinsheim im Sportforum an der Barbarastraße ein.

Auf dem Plan steht unter anderem der Beschluss einer geänderten Satzung und die Wahl eines neuen Präsidiums.

 

Einladung & Übersicht aller Tagesordnungspunkte

 

Neuer Satzungswurf

 

Vergleich zwischen alter Satzung und neuem Entwurf

 

Wahlvorschläge


Spatenstich für Schönebecks ersten Kunstrasen

Ein historischer Meilenstein für den Schönebecker Fußball. Nach jahrzentelangen Bemühungen wurde mit der Fusion des Schönebecker SC mit dem Schönebecker SV ein Kunstrasenplatz in einem der beiden Stadien immer wahrscheinlicher. Für den Fußballsport wird ein Kunstrastenplatz, gerade im Jugendbereich und auf Landesebene, seit Jahren als Mindestvorraussetzung für einen optimalen und ganzjährigen Spiel- und Trainingsbetrieb angesehen. In den nassen Herbstmonaten, aber auch an milden Wintertagen, würden Training und Pflichtspiele den Naturrasen zu stark beanspruchen und womöglich sogar langfristig schädigen. Für die 13 Juniorenmannschaften und 6 Seniorenmannschaften steht zudem ein zusätzliches Spielfeld für den Regelbetrieb zur Verfügung.

Nun ist es endlich soweit. Im Sportforum Barbarastraße war heute Spatenstich zum neuen Bauprojekt. Oberbürgermeister Bert Knoblauch hub im Mittelkreis mit dem Bagger gekonnt die erste Fuhre vom alten Untergrund aus.

Schon in der nächsten Woche ist der richtige Baubeginn. Am Montag starten die Abrissarbeiten an der Umrandung. Bis zum 30. Oktober sollen die Bauarbeiten vollständig abgeschlossen sein.

Neben dem eigentlichen Spielfeld wird zudem die Flutlichtanlage erneuert und die Umrandung von Grund auf modernisiert.

Eine geplante EU-Verordnung zum Verbot von Kunststoffgranulat betrifft unseren Kunstrasen nicht. Als Füllstoff wurde von Planungsbeginn an statt Gummifüllung ein Kork-Sand-Gemisch bevorzugt.

Die Gesamtinvestitionen belaufen sind auf 845 000 Euro. Diese Summe teilen sich das Land Sachsen-Anhalt (445.400 Euro), die Stadt Schönebeck (336.000 Euro), Lotto-Toto (52.000 Euro) und Union 1861 Schönebeck (11.600 Euro).


Aktuelles auf unserer Facebook-Seite